RP World


 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Außerhalb der Barriere

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Ryu Sakashita
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1126
Anmeldedatum : 05.06.14

BeitragThema: Re: Außerhalb der Barriere   Fr Dez 30 2016, 17:34

Ryu zischt einmal laut und wütend und nähert sich dann einem der Wächter. "Ey!" Ruft er um ihre Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Alle aus seiner Gruppe schauen ihn erschrocken an "Hey Hey Ryu, was hast du vor?" Fragt Len mit einem besorgten Gesichtsausdruck. Als der Wächter Ryu keine Aufmerksamkeit schenkt spuckt er vor diesem auf den Boden und fängt weiter an zu reden "Ich verlange mit einem dieser Großmagier zu reden. Ich bin schon wütend genug, Ich möchte mich nicht noch mit so nem Bürokratenscheiß beschäftigen. Ich bin Ryu Sakashita! Anführer von Shizukani Katana, ich verlange sofortigen Einlass, im Namen der Japanischen Friedensmission!" Ryu ruft dies wütend dem Wächter entgegen und wartet auf eine Reaktion

_________________
//Char denkt//
"Char redet"
Char handelt
Nach oben Nach unten
http://live-your-life-rpg.aktiv-forum.com
Terraku
Co-Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1107
Anmeldedatum : 05.06.14
Alter : 21
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Außerhalb der Barriere   Fr Dez 30 2016, 17:42

Shaya schüttelt den Kopf, als sie Ryu sieht, wie er wütend den Elementaren Wächter anschreit. "Spar dir den Atem, die Torwächter zu bedrohen wird dir gar nichts bringen", unterbricht sie Ryu und tritt zu ihm. Der Wächter hatte Ryu nicht einmal Beachtung geschenkt, und steht nur mit starrem Blick geradeaus vor dem Tor, auf Befehle wartend. "Die Elementare befolgen nur ihren Job, auf alles andere reagieren sie nicht. Du kannst sie sogar zerstören, und es bringt nichts, außer, dass die Verteidigungssysteme der Barriere uns als Feinde registrieren und entweder grillen oder vertreiben. Dann brauchen wir sowieso nie wieder hier her kommen. Die Schola Magica basiert auf reinem Frieden, wir müssen entweder auf einen Großmagier warten, der uns eine Erlaubnis erteilt, oder auf ein Wunder hoffen, dass uns auch so rein lässt", erklärt sie gelassen und verschränkt die Arme.
Nach oben Nach unten
Ryu Sakashita
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1126
Anmeldedatum : 05.06.14

BeitragThema: Re: Außerhalb der Barriere   Fr Dez 30 2016, 17:51

Kurz nachdem Shaya ausgeredet hat über dieses Wunder, taucht ein großer Schatten über der Gruppe auf, woraufhin dieser sich als Drache entpuppt und auf dem Boden neben ihnen landet. Mit einer weiteren Rauchwolke verwandelt er sich zurück in seine Menschenform, nimmt jedoch kurz vorher Terraku von seinem Rücken herunter. Ryu schaut den Drachen erstaunt an. "Du willst mich wohl verarschen." Sagt er grinsend, während der Rest einfach nur Still und erstaunt den Drachen ansieht. Als der Rauch sich lichtet, steht er Oberkörper frei da, und posiert mit seinen Muskeln. Nun wusste selbst Ryu nicht mehr was er sagen sollte, und erblickt mit großen Augen und aufgerissenem Mund nur das bizarre Szenario. Dagon ruft einmal laut "BEAUTIFUL!" Und schaut sich in der Gruppe um. "Ihr seid alle so starke Männer. HMH" Woraufhin er posierend kichert. Len kratzt sich am Hinterkopf, und versteckt sich so gut es geht hinter Ryu. Dagon nähert sich daraufhin kurzerhand der Barriere und spricht die Wächter an. "Einlass." Ist das einzige was er mit einem grinsen sagt.

_________________
//Char denkt//
"Char redet"
Char handelt
Nach oben Nach unten
http://live-your-life-rpg.aktiv-forum.com
Terraku
Co-Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1107
Anmeldedatum : 05.06.14
Alter : 21
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Außerhalb der Barriere   Fr Dez 30 2016, 18:00

Die Torwächter zögern nicht einmal, und treten sofort beiseite, um den Eingang zur Schola Magica frei zu machen. "Erlaubnis zum Einlass wurde erteilt", sagen beide Elementare gleichzeitig und die Gruppe betritt durch die magische Barriere hindurch die Schola Magica. Selbst Shaya hätte nicht damit gerechnet, dass sie wirklich auf ein Wunder in Form eines Drachen treffen würden. Sie hatte bisher selbst noch keinen Drachen erblickt, doch den Anblick seiner menschlichen Form hätte sie sich wirklich ersparen können. "Viel Spaß Jungs", sagt sie winkend zu den anderen, angedeutet auf Dagons sehr merkwürdigen Kommentar, und geht schonmal vor, um sich in der Schola Magica umzusehen.

[TBC]: Schola Magica
Nach oben Nach unten
Terraku
Co-Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1107
Anmeldedatum : 05.06.14
Alter : 21
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Außerhalb der Barriere   Sa März 04 2017, 22:10

[CF]: Schola Magica

Nach dem Kampf gegen den Dämonenkönig waren Shaya und Jack mit dem Rest der Gruppe zur Schola Magica zurück gekehrt, und wurden ebenfalls wie alle anderen gefeiert wie Helden. Nachdem sie sich noch einen Tag dort aufgehalten hatten, hatte Shaya sich schnell von Ryus Gruppe verabschiedet, und kurz nachdem die anderen gegangen waren, machten sich auch Shaya und Jack wieder auf den Weg. "Sag mal, wohin gehen wir jetzt eigentlich? Der Kampf gegen den Dämonenkönig ist vorbei, wir hätten also damit unseren Auftrag von der CFA erfüllt, den sie uns gegeben hatten. Sollen wir zurück un ihnen Bericht erstatten? Das wäre aber wieder ein verdammt langer Weg, schade das nur Magier dazu berechtigt sind, eines der Flugwesen in der Schola Magica zu besitzen. Ich hätte mir gerne eins geliehen...", sagt sie an Jack gewandt, während die beiden sich langsam von der Barriere der Magierstadt entfernen.
Nach oben Nach unten
Ryu Sakashita
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1126
Anmeldedatum : 05.06.14

BeitragThema: Re: Außerhalb der Barriere   Sa März 04 2017, 22:29

"Hmmm. Ja wir sollten zurückkehren zur SoS. Dann können wir dort schauen was unser nächster Auftrag sein mag." Jacks Augen funkeln rot, und Shaya weiß dadurch das so langsam wieder die Kampflustige und Dämonische Seite von Jack die Oberhand gewinnt. "Und...Ja das wäre echt schön. Dann wäre die Reise viel angenehmer. Aber ich denke nicht das uns so etwas gewährt würde."

_________________
//Char denkt//
"Char redet"
Char handelt
Nach oben Nach unten
http://live-your-life-rpg.aktiv-forum.com
Terraku
Co-Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1107
Anmeldedatum : 05.06.14
Alter : 21
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Außerhalb der Barriere   Sa März 04 2017, 22:45

"Ja, vor allem nicht mir als Halbdämon, eher würden die mich in ihren tiefsten und schmutzigsten Kerker werfen, wenn sie könnten. Du hast es echt nicht leicht, mit mir umherzureisen", antwortet Shaya lachend, und bleibt nach einigen Schritten stehen. Seit sie die Schola Magica verlassen hatten, fühlte sie sich irgendwie beobachtet, doch sie konnte keine Energie in ihrer Nähe ausmachen. "Spürst du das auch? Ich habe das Gefühl, dass uns irgendwer folgt, und es ist niemand, der gute Absichten hat", sagt sie an Jack gewandt und schaut sich um. Vor ihnen lagen die Wälder und Bergketten, die sie erneut auf dem Rückweg durchqueren mussten, doch sie konnte nirgendswo jemanden ausmachen. Plötzlich ertönt neben den beiden eine Stimme wie aus dem Nichts. "Guten Tag, die Dame und der Herr." Shaya wirbelt erschrocken herum und lässt bereits ihre Schatten auf den Unbekannten los, doch diese werden mit einer einfachen Handbewegung des Mannes in eine andere Richtung umgelenkt und lösen sich auf. "Aber, aber, ich bin nicht hier, um euch zu bekämpfen. Entschuldigt mein plötzliches Erscheinen, doch ich habe euch und die Gruppe junger Hanshin während des Kampfes mit dem Dämonenkönig beobachten können, und ich würde mich gerne mit euch beiden unterhalten. Besonders mit euch, junge Dame", erklärt der Mann an Shaya gewandt und verbeugt sich vor den beiden. Shaya nutzt die Gelegenheit, um den Mann zu mustern, er trug eine schwarze Robe, wie die der Schola Magica, doch diese hatte ein ihr unbekanntes Zeichen aufgenäht. Zusätzlich hatte er einen Gehstock mit einem schwarzen Kristall an der Spitze. Shaya war sich nicht sicher, ob dieser Mann ein Magier der Schola Magica war, doch er schien ziemlich zwielichtig rüber zu kommen. Außerdem konnte sie etwas grauenhaft böses in seiner Aura spüren, die er ausstrahlte, auch wenn sie bemerkte, dass er wirklich nicht angreifen wollte. "Ihr seid zwei starke Kämpfer mit viel Potenzial, und genau nach solchen Kämpfern suche ich. Denn mir wurde eine schwere Aufgabe auferlegt, die ich nur mit solch einer Hilfe bewältigen kann", fährt der Mann fort. "Mein Name ist Remus Blight, ich bin ein Totenbeschwörer, der die Aufgabe hat, die Schola Magica zu vernichten. Denn die Magier dort sind korrupt und von ihrer Macht besessen. Und ich würde euch fragen wollen, ob ihr mir bei dieser Aufgabe helfen wollt? Besonders Ihr scheint ein wenig zerstörerisch veranlagt zu sein, junge Dämonin. Natürlich würde ich euch dafür reich entlohnen." Shaya war diesen Kerl direkt skeptisch gegenüber, sie hatte schon viel schlechtes über Totenbeschwörer gehört. Zwar interessierte sie die Schola Magica nicht sonderlich, doch sie hatte auch kein Interesse daran, diese zu zerstören. Doch Shaya schweigt erst einmal und blickt fragend zu Jack.
Nach oben Nach unten
Ryu Sakashita
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1126
Anmeldedatum : 05.06.14

BeitragThema: Re: Außerhalb der Barriere   So März 05 2017, 11:56

"In der SoS hab ich dich noch nie gesehen...Und wo magst du dann diesen Auftrag her haben? Bevor wir mit dir Arbeiten, brauchen wir Details." Jacks Augen blitzen durch die Sonnenbrille bereits auf und er schaut ernst den Mann an. Vorsichtig bewegt sich seine Hand zu den verhüllten Schwertern, und er macht sich so auf das schlimmste gefasst, sollte hier und jetzt ein Kampf ausbrechen.

_________________
//Char denkt//
"Char redet"
Char handelt
Nach oben Nach unten
http://live-your-life-rpg.aktiv-forum.com
Terraku
Co-Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1107
Anmeldedatum : 05.06.14
Alter : 21
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Außerhalb der Barriere   So März 05 2017, 12:11

"Oh, mein Auftrag ist nicht von der SoS, dieser Auftrag ist mein eigener. Ich will es deshalb machen, um die Macht über die verhasste Magierstadt zu erlangen, das ist schon alles", fährt Remus mit einer ruhigen, doch finsteren Stimme fort. Bevor er weiter reden kann, unterbricht Shaya ihn: "Und warum willst du ausgerechnet Hilfe von uns? Was lässt dich glauben, dass wir dir bei so einem Plan helfen wollen? Mit dir stimmt etwas ganz gehörig nicht, niemand will einfach aus Spaß eine ganze Hauptstadt zerstören..." Nachdem Shaya ihren letzten Satz ausgesprochen hatte, fiel ihr etwas auf. Dieser Siegfried hatte das gleiche getan, er hatte eine ganze Hauptstadt zerstört und eine Nation verwüstet, um Macht zu erlangen. Sie hatte mitbekommen, dass er eine dieser Original Sin war, und er nicht die einzige war. Hätte es sein können, dass dieser Totenbeschwörer noch eine dieser Bedrohungen war? "Du bist doch wohl nicht...", beginnt Shaya, doch Remus unterbricht sie. "Eine Original Sin, ganz genau. Und entweder arbeitet ihr mit mir als Verbündete zusammen, oder ich muss meine potenziell gefährlichen Feinde in diesem Spiel vernichten, bevor sie meine Pläne durchkreuzen." Die Stimme des Totenbeschwörers war immer noch ruhig, doch Shaya und Jack merkten, dass er ihnen gerade drohte. "Vergiss es, du verrückter Magier! Glaubst du, wir arbeiten mit einer Original Sin zusammen? Und dann noch mit einer, die Zerstörung über die Welt bringen will?!" Shaya blickt etwas unsicher zu Jack. Sie hatten vor wenigen Tagen erst solch einen starken Gegner besiegt, sie konnte es nicht fassen, dass sie nun vor noch einer dieser Original Sin standen.
Nach oben Nach unten
Ryu Sakashita
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1126
Anmeldedatum : 05.06.14

BeitragThema: Re: Außerhalb der Barriere   So März 05 2017, 12:42

"Was denkst du wer wir sind....?!" Fragt Jack laut als er auf Remus anstürmt und seine Schwerter zieht. Wie ein Blitz schnellt er auf Remus zu und schwingt seine Schwerter wirbelnd umher. Seine Augen werden ein immer tieferes Rot bis sie komplett durch die Sonnenbrille hindurchstrahlen, als wären es Laserstrahlen. "Also komme ich doch dazu....noch jemanden aufzuschlitzen!" Kreischt die wahnsinnige Stimme Jacks, als die Dämonische Fratze wieder die Oberhand über ihn übernimmt. Er wirbelt stark umher und seine Energie steigt so ins immense das selbst Shaya sich von der Kraft Jacks bedroht fühlt. "Alter Mann! Das war ein schlechter Schachzug!" Ruft Jack ohne das seine Flut an Angriffen auf Remus abebbt. Nach einer ganzen Weile führt er einen letzten Kreuzförmigen Streich mit beiden Schwertern aus, welcher so stark ausgeführt ist, das Staub aufgewirbelt wird.

_________________
//Char denkt//
"Char redet"
Char handelt
Nach oben Nach unten
http://live-your-life-rpg.aktiv-forum.com
Terraku
Co-Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1107
Anmeldedatum : 05.06.14
Alter : 21
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Außerhalb der Barriere   So März 05 2017, 13:04

Remus blockt Jacks Angriffe einfach jedes mal mit seinem Gehstock ab, als wäre nichts einfacher für ihn. Shaya konnte keinen Funken von irgendeiner Fähigkeit spüren, die er vielleicht dafür einsetzte. "Jack, sei nicht so voreilig, wir wissen nichts über Totenbeschwörer und ihre Fähigkeiten!", ruft sie Jack zu, doch dieser schien völlig von seiner Mordlust geblendet zu sein. Während Jacks letzten Angriffs schießt plötzlich eine Säule dunkler Magie aus dem Boden unter ihm, und stößt ihn mehrerer Meter zurück, bevor sein Angriff Remus treffen konnte. "So eine Verschwendung von Potenzial, aber da ihr mir nicht helfen wollt, muss ich euch leider töten", sagt Remus ziemlich enttäuscht und richtet die Spitze seines Gehstocks direkt auf Jack, der gerade auf dem Boden aufkommt. Ein schwarzer Blitz schießt aus der Spitze des Kristalls, doch Shaya stellt sich vor Jack und hält ihre Schatten schützend vor sich, bevor der Blitz ihn treffen kann. Die magische Energie knistert, als sie auf Shayas Schatten trifft, und bevor sie überhaupt reagieren konnte, kriecht die Magie durch ihre Schatten hindurch und trifft sie mit voller Wucht. Shaya geht in die Knie und spuckt Blut. Die dunkle Magie hatte ihr eine tiefe Fleischwunde in den Brustkorb gerissen, und die Stelle, an der ihre Verletzung war, bekam eine dunkle Färbung und fing an, sich rasch auszubreiten. "Was... ist das?", fragt sie sich selbst, als sie an sich herunter schaut, und bemerkt, dass ihr Blut an dieser Stelle nicht kristallisieren konnte. Ihr wurde plötzlich schlecht von der dunklen Magie, die durch die Wunde über ihren Körper kroch, und sie fühlte sich irgendwie krank. Aus dem Hintergrund war nur ein leises lachen von dem Totenbeschwörer zu hören. "Das nennt man Nekromantie, werte Dame. Eine verbotene, verdorbene Art der Magie, die so widerlich und grausam war, dass sie vor Jahrhunderten schon gefürchtet wurde. Du bist jetzt von meiner Magie betroffen, und je länger du ihr ausgesetzt bist, desto schlimmer wird es. Wie eine Krankheit." Shaya wusste nicht genau, wie diese Art von Magie sie beeinflussen würde, doch es schien eine mächtige Form von Magie zu sein, da war sie sich sicher.
Nach oben Nach unten
Ryu Sakashita
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1126
Anmeldedatum : 05.06.14

BeitragThema: Re: Außerhalb der Barriere   So März 05 2017, 13:42

Jack schlägt stark auf dem Boden auf, und rollt einige Meter nach diesem starken Angriff von Remus. Doch er bleibt nicht lange davon Beindruckt als er erneut mit enormer Geschwindigkeit auf Remus zu stürmt und weitere Angriffe auf ihn ausführt. Schneller als zuvor und stärker als zuvor. Mit wachsender Energie und stärke schlägt er weiter mit seinem Schwert auf Remus ein. "Verrecke!" Schreit die Dämonische Stimme von dem besessenen Jack, während er immer weiter auf Remus einschlägt und versucht ihn aufzuschlitzen. Mit einem letzten Schlag trennt er sogar den Boden unter Remus entzwei und eine kleine Kluft bildet sich.

_________________
//Char denkt//
"Char redet"
Char handelt
Nach oben Nach unten
http://live-your-life-rpg.aktiv-forum.com
Terraku
Co-Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1107
Anmeldedatum : 05.06.14
Alter : 21
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Außerhalb der Barriere   So März 05 2017, 14:01

Und wieder wehrt Remus Jacks Angriffe mit sichtlich gelangweiltem Blick mithilfe seines Gehstocks ab. "Ist das alles was ihr drauf habt? Vielleicht habe ich mich doch in eurem Potenzial getäuscht", sagt er mit emotionsloser Stimme. Bei Jacks letztem Angriff geht er doch etwas verwundert einen Schritt zurück, als er sieht, dass seine Robe einen kleinen Schnitt bekommen hatte. Er hebt die Hand und pechschwarze Magie schießt aus seiner Handfläche hervor, die Jack frontal trifft, da er Remus zu nahe war, um schnell genug auszuweichen. Die Magie hatte Jack keine Verletzung zugefügt, doch sie hatte sich um ihn gewickelt und ihn bewegunsunfähig gemacht. Auch Jack musste das schlechte Gefühl verspüren, allein nur weil ihn Remus' Magie berührte. "Jetzt seid ihr beide meiner Magie ausgesetzt. Spürt ihr bereits, wie sich die Nekromantie bei euch ausbreitet? Es ist ein grauenvolles Gefühl, oder?" Remus nimmt die Hand runter, und die Magie um Jack herum löst sich auf, ohne das er verletzt wurde. Doch als Remus eine schnelle Handbewegung zur Seite hin macht, hat Jack plötzlich eine tiefe Verletzung quer über den gesamten Oberkörper, und dunkle Magie fließt aus der Wunde in den Boden unter ihm. Auch bei ihm breitet sich die schwarze Magie über den Körper aus. Remus wendet sich von Jack ab und blickt zu Shaya, die gerade wieder aufgestanden war. Er zeigt mit seinem Gehstock auf sie, der Kristall leuchtet kurz auf, und plötzlich hat Shaya das Gefühl, keine Luft mehr zu bekommen. Sie fällt auf Hände und Knie und ringt nach Luft. Die dunkle Magie hatte sich bereits bis zu ihrem Hals hin ausgebreitet, und schnürte ihr die Luft ab. "Du kranker Bastard...! Was ist das für eine Magie...?!", krächzt sie, als sie versucht, die dunkle Magie irgendwie los zu werden, aber es war zwecklos. Erst jetzt realisierte sie, wie stark die Nekromantie sein musste, wenn selbst sie und Jack keine Chance gegen diesen Kerl hatten. Ihre Wunde blutete immer noch stark, und sie konnte nichts dagegen tun. Nach einiger Zeit bemerkt sie, wie ihr schwarz vor Augen wird, da sie sich nicht gegen Remus Nekromantie zur Wehr setzen konnte, und immer noch keine Luft bekam. Sie rang bereits damit, bei Bewusstsein zu bleiben, und wirft ihre Schatten auf Remus zu, um ihn irgendwie aus der Fassung zu bringen, doch wieder konnte er ihre Schatten mit einer einzigen Handbewegung abblocken, und gab ihr dafür die Strafe, indem er ihr mit einer kurzen Handbewegung eine weitere Wunde verpasste. Auch aus ihrere Wunde lief die dunkle Magie in den Boden, und der Schmerz darauf war unerträglich, sodass sie am liebsten geschrien hätte. Sie hatte schon viele Verletzungen in ihrem Leben erlitten, doch der Schmerz dieser Wunden war kein normaler. Es war, als wäre er um ein zehnfaches verstärkt worden. Shaya geht zu Boden und hustet Blut. Sie konnte sich vor Schmerz nicht mehr bewegen. Sie konnte nur leise Schritte hören, die langsam auf sie zu kamen.
Nach oben Nach unten
Ryu Sakashita
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1126
Anmeldedatum : 05.06.14

BeitragThema: Re: Außerhalb der Barriere   So März 05 2017, 14:07

Auch Jack schreit vor Schmerz und seine Augen färben sich wieder in einem leichten Blau. "Was...Ist das?" Fragt er erschrocken und liegt vor schmerz kreischend auf dem Boden. Aus seiner Wunde tropft die schwarze Magie und er dachte sich nur noch, das das doch noch nicht das ende sein konnte. Mit letzter Kraft ringt Jack sich hoch, und wirft zitternd vor Schmerz, seine beiden Schwerter hoch. Als sie kurz vor dem Boden aufkommen ruft er "NIMM DAS!" Als er mit einem Tritt beide Schwerter gegen den Griff trifft, und sie so auf Remus zu schleudert. "Stirb!" Ruft er als er das bewusstsein verliert und zu Boden gleitet, woraufhin er nur noch ein dumpfes Geräusch von sich gibt, als sein Körper den Boden berührt.

_________________
//Char denkt//
"Char redet"
Char handelt
Nach oben Nach unten
http://live-your-life-rpg.aktiv-forum.com
Terraku
Co-Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1107
Anmeldedatum : 05.06.14
Alter : 21
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Außerhalb der Barriere   So März 05 2017, 14:16

Remus hebt ohne hinzuschauen die Hand, und lenkt eines der Schwerter mit seiner schwarzen Magie um. Aber er blickt verwundert an sich herunter, als er merkt, das eines der Schwerter sich in seinen Körper gebohrt hatte. Doch er gibt keinen Ton von sich, er verzieht nicht einmal das Gesicht, als würde er den Schmerz nicht einmal spüren. "Das war gar kein so schlechter letzter Angriff", lobt er den bereits bewusstlosen Jack und zieht das Schwert aus seinem Körper. Schwarze Magie fließt aus seiner Wunde, doch es schien ihn keineswegs zu beeinträchtigen. Remus geht weiter auf Shaya zu und packt sie am Hals, um sie hochzuheben. "Immer noch bei Bewusstsein? Das ist äußerst beeindruckend. Ich glaube, du wirst die erste sein, die ich kontrollieren werde." Shaya hatte sich die ganze Zeit bemüht, nicht das Bewusstsein zu verlieren, auch wenn sie vor Schmerz nicht mehr klar denken konnte. Sie war viel zu unkonzentriert, um noch einen vernünftigen Angriff hinzubekommen, und sie konnte nicht einmal in ihre Dämonenform wechseln, um überhaupt noch den Hauch einer Chance gegen den Totenbeschwörer zu haben. Sie merkt, wie die Schwarze Magie weiter in ihren Körper kriecht, und inzwischen sogar bis zu ihrem Herzen reichte. Was meinte er mit kontrollieren? Würde seine Nekromantie sie übernehmen, wenn es ihr Herz und Gehirn erreichte? Shaya bemerkt, wie ihr Bewusstsein ihr entgleitet, und stattdessen etwas anderes ihr Bewusstsein langsam aber sicher übernimmt. Sie blickt hinüber zu Jack, und wusste, dass die beiden keine Chance mehr gegen den Totenbeschwörer hatten.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Außerhalb der Barriere   

Nach oben Nach unten
 
Außerhalb der Barriere
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Kavil - kürzeste Distanz u. "außerhalb des Feuerwinkels"
» Die Steppen außerhalb
» Der Leistungsausschluss nach § 7 Abs. 4a SGB II bei unerlaubtem Aufenthalt außerhalb des zeit und ortsnahen Bereichs greift auch bei Leistungsberechtigten, die Arbeitslosengeld II unter den erleichterten Bedingungen des § 64 Abs. 4 SGB II iVm § 428 SGB
» Automatische Schubdüsen - Frage dazu
» ANBUs außerhalb des Dienstes [ Yasuo und Dai]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
RP World :: Schola Magica-
Gehe zu: