RP World


 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Der Untergrund

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Terraku
Co-Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 05.06.14
Alter : 21
Ort : Bochum

BeitragThema: Der Untergrund   Mo Sep 12 2016, 21:52

>> Der Untergrund Schola Magicas wird rund um die Uhr schwer bewacht, da dort der größte, sogar lebenswichtige Schatz der Magierstadt liegt: Der Magiestein. Der riesige Stein, der geschützt in einem komplexen Höhlensystem liegt, wurde nach Legenden, und in dem Glauben der Religion des uralten Rates vor Jahrtausenden von den ersten Magiern der Welt erschaffen, um die Welt mit Magie zu füllen. In Wahrheit wurde der Stein jedoch vor vielen Jahrtausenden von der uralten Rasse der Drachen erschaffen, um die Magie mit den anderen Wesen in dieser Welt zu teilen. Die Magie des Steins erfüllt die gesamte Stadt, und schirmt sie mit einer magischen Barriere ab, um die Magie vor Feinden und Eindringlingen zu schützen. Ohne die Magie des Steins würde die gesamte magische Struktur der Stadt in sich zusammen brechen. Jeder Magier, der seine Ausbildung zum Groß- oder Erzmagier abgeschlossen hat, bekommt einen kleinen Kristall des Steins, der eine große, verstärkende Wirkung auf die jeweiligen magischen Kräfte hat. <<
Nach oben Nach unten
Terraku
Co-Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 05.06.14
Alter : 21
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Der Untergrund   Di Nov 07 2017, 18:08

Einige Monate nach dem letzten Angriff auf die Schola Magica, der von dem Nekromanten Remus Blight verursacht wurde, sollte eine stürmische Nacht das baldige Ende der Schola Magica besiegeln. Remus Blight läuft durch die verwinkelten Höhlengänge des Untergrunds, vorbei an den schwer bewachten Gängen mit den vielen Wachen. Er wusste genau, wie er die Wachen möglichst umgehen konnte, ohne Alarm auszulösen, schließlich hatte er Jahre auf diesen Tag gewartet, und Pläne geschmiedet. Die Schola Magica würde von ihrem Untergang nicht einmal etwas mitbekommen, bis es bereits zu spät war.
Er war bereits fast am Ziel. Er konnte die magische Energie des Kristalls bereits spüren, es war fast so, als würde die Luft vor lauter Magie vibrieren. Als Remus aus einem der Nebentunnel in die große Höhle tritt, in der sich der Kristall befand, drehen sich sofort sämtliche Wachen zu ihm um, und wollen bereits Alarm schlagen, doch der Nekromant schaltet sie schnell genug mit seiner schwarzen Magie aus, bevor sie die gesamten Magier der Schola alarmieren. Seine nekromantischen Fähigkeiten konnte so schon kaum jemand übertreffen, und schon in wenigen Momenten würde ihn nicht einmal mehr die Erzmagierin übertreffen können. Der Nekromant bleibt vor dem riesigen, leuchtenden Kristall stehen, und betrachtet ihn voller Bewunderung. Das grollen des Donners, der bis zur Höhle durchdrang, machte das alles noch viel schöner. "Endlich ist der Zeitpunkt gekommen, alle zu vernichten, die mir im Weg stehen... Alles ist perfekt vorbereitet", murmelt er mit einem Hauch Freude in der Stimme, und berührt mit einer Hand den Kristall. Innerhalb von Sekunden strömt schwarze Magie ins innere des Kristalls, es bilden sich Risse auf der Oberfläche, und wenige Momente später nimmt der Kristall eine unheilvolle, schwarze Farbe an. Der Nekromant absorbiert die Magie des Kristalls, und nach kurzer Zeit beginnt dieser zu bröckeln. Die Höhle um ihn herum beginnt ebenfalls, einzustürzen, als die Magie weiter und weiter verschwindet. Und nach einem weiteren Moment wird das laute Rumpeln fallender Steine durch ein kurzes "wusch" unterbrochen, und ein Dutzend Großmagier, und die Erzmagierin umzingeln den Kristall. "Remus Blight!", ruft Scarlet laut, um das Geräusch der einstürzenden Höhle zu übertönen. "Wie könnt Ihr es wagen, noch einen Fuß in die Schola Magica zu setzen? Dieser letzte Schritt in die Stadt der Magie wird Euer Ende sein!" Anstatt mit einem überraschten oder erschrockenen Gesicht zu rechnen, erkennt Scarlet bei Remus Blight nur Freude. Und erst, als sie den Kristall hinter ihm betrachtet, erkennt sie, dass sie bereits zu spät waren. Mit einem lauten Klirren fällt der Kristall in sich zusammen, und die einzelnen Splitter lösen sich auf, als sie den Boden berühren. "Ihr seid bereits zu spät, törichte Magier! Die Macht eures geliebten Kristalls ist bereits mein! Und als Original Sin der Verderbnis bin ich nun noch mächtiger als je zuvor! Kein normaler Magier könnte je solch eine Macht überleben, aber ich bin eine Original Sin, auserwählt, um mächtiger zu werden als jeder Sterbliche es sich überhaupt vorstellen könnte!!", schreit der Nekromant und lacht beinahe schon wahnsinnig, als er spürt, das er nun allen Magiern in der Schola Magica überlegen war. Es brauchte nur eine kurze Handbewegung, und die gesamte Höhle stürzt über den Magiern zusammen, als seine schwarze Magie sich über den gesamten Raum verteilt.

[TBC]: Schola Magica
Nach oben Nach unten
 
Der Untergrund
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
RP World :: Schola Magica-
Gehe zu: