RP World


 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Wohngebiet Tokio

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Ryu Sakashita
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1164
Anmeldedatum : 05.06.14

BeitragThema: Wohngebiet Tokio   Di Jan 09 2018, 14:20

Ein großes Wohngebiet, in dem viele Wohlhabende Familien wohnen.


Jetzt, wo Hitoshi wieder die Kraft und den Mumm dazu hatte alles zu unternehmen um seine Feinde zu zerstören, sitzt er nun einem Familienhaus und ruft Shaya an. von dem Boden hebt er eine Zigarettenpackung auf welche in einer Blutlache liegt. Er zündet sich eine Zigarette an und zieht einmal daran. Das Blut ist bereits in das Papier gezogen, doch das kümmert Hitoshi nicht. Er steigt über den leblosen Körper des Mannes und tritt in die Küche wo das Wasser für den Tee bereits kocht. Er schüttet sich selbst einen Tee ein und wartet darauf das Nell abhebt. Daraufhin informiert er sie wo er sich befindet und wartet auf sie. Shaya sitzt gefesselt auf dem Küchenstuhl. Hitoshi beugt sich herab zu der in der Küche kauernden Frau und fragt "Warum solche Angst? Hätte ihr Mann gehört hätte ich ihn nicht zwingen müssen sich selbst zu erschießen." Sagt er grinsend und tätschelt der Frau über den Kopf. "Ich stelle sicher das ihr euch....wo auch immer ihr landen werdet wieder seht." Ohne zu zögern sticht er ihr nun ein scharfes Messer durch den Hinterkopf, und steht auf um sich zur Treppe zu wenden. Er hört ein Kinderschreien von oben. "Scheiße..." Flüstert er.

_________________
//Char denkt//
"Char redet"
Char handelt
Nach oben Nach unten
http://live-your-life-rpg.aktiv-forum.com
Terraku
Co-Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1147
Anmeldedatum : 05.06.14
Alter : 21
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Wohngebiet Tokio   Di Jan 09 2018, 14:34

Nach etwa einer Stunde, nachdem Nell die Infos über Hitoshis momentanen Aufenthaltsort erhalten hat, trifft auch sie in dem Familienhaus ein. Sie lädt den bewusstlosen Kanjuro von ihrem Pferd ab und zerrt ihn ins Gebäude. "Ich habe noch ein kleines Geschenk mitgebracht. Ich muss mich schnell darum kümmern, ihn zu fesseln, das Gift dürfte nicht mehr allzu lange halten", teilt sie Hitoshi mit, sucht nach einem Seil oder etwas ähnlichem, findet in einem Schrank Kabelbinder und benutzt diese, um Kanjuro ebenfalls komplett bewegungslos zu machen, bevor er wach wurde. Währenddessen hört sie ebenfalls das Kindergeschrei von oben und blickt zu Hitoshi, und dann zu den Leichen vor der Küche. "Musste das sein, dass du eine unschuldige Familie umbringen musstest? Ich hoffe nicht, dass du das Kind tötest, das würde ich nicht tolerieren", sagt sie ernst und sieht im Hintergrund, dass Shaya ebenfalls zu Bewusstsein kam.

Shaya schüttelt hastig den Kopf, um schnell wieder klar im Kopf zu werden, und schaut sich um. Dadurch, dass sie an einen Stuhl gefesselt war, konnte sie sich nicht bewegen, und auch ihre Schatten konnte sie nicht kontrollieren. Das Gift musste immer noch wirken, dachte sie sich. "Was wird das hier? Wozu braucht ihr mich überhaupt lebend? Ihr hättet mich direkt töten können, nachdem das Gift angefangen hat zu wirken. Ihr wisst doch ganz genau, dass ich ein großes Hindernis in euren ach so tollen Plänen bin." Während Shaya redet, richtet sie ihren Blick in den nächsten Raum und erkennt Kanjuro, der scheinbar ebenfalls geschnappt wurde. "Warum habt ihr noch jemanden entführt? Was bringt euch dieser ganze Scheiß?!"
Nach oben Nach unten
Ryu Sakashita
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1164
Anmeldedatum : 05.06.14

BeitragThema: Re: Wohngebiet Tokio   Di Jan 09 2018, 15:19

Hitoshi schaut auf zu Nell und fragt sie "Was denkst du was ich bin, ein Monster?" Er schaut runter zu dem Kind welches er bereits herunter genommen hat und auf den Tisch gelegt hat. "Du bist doch ne Frau. Kümmer du dich um das Scheißblag. Entweder das, oder töte es selber."  Sagt er mit kalter Stimme und wendet sich zu Shaya. "Ah Hallo Prinzessin. Guten Morgen, süße Träume gehabt?" Fragt er und schlägt sie so hart gegen die Schläfe das sie mitsamt des Stuhls wieder umfällt. "Und ich denke....was noch kommt wird dir gefallen. Ohhh ja das wird es. Wir werden nämlich alles was du weißt aus deinen Dämonischen Knochen herauspressen." Hitoshi hatte bevor sie erwachte erneut Gift injeziert so das Shaya gelähmt bleibt und sich nicht so leicht befreien könnte.

_________________
//Char denkt//
"Char redet"
Char handelt
Nach oben Nach unten
http://live-your-life-rpg.aktiv-forum.com
Terraku
Co-Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1147
Anmeldedatum : 05.06.14
Alter : 21
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Wohngebiet Tokio   Di Jan 09 2018, 15:26

Shaya landet etwas unsanft mitsamt dem Stuhl auf dem Boden. "Glaubt ihr wirklich ich werde euch jemals etwas verraten? Ihr könnt mich foltern oder töten, aus mir bekommt ihr nichts heraus!", zischt sie wütend und funkelt Hitoshi ebenso wütend an. "Du bist doch eh nur eine feige Ratte! Wärst du nicht so feige, dann hättest du mich nicht mit Gift betäubt, weil du weißt, dass ich dich in Sekunden in Stücke reißen würde! Sobald die anderen herausfinden, dass ihr zwei von uns entführt habt, dann werden sie euch schneller finden als ihr euren miesen Plan durchziehen könnt, wenn er überhaupt was taugt!" Shaya war wütend, doch sie war weniger wütend darüber, dass sie selbst entführt wurde, viel mehr darüber, dass sie noch jemanden hier hinein gezogen hatten, der mit der ganzen Sache gar nichts zu tun hatte. "Ihr wollt doch sowieso nur mich! Lasst Kanjuro gehen, er hat hiermit nichts zu tun!"
Nach oben Nach unten
Ryu Sakashita
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1164
Anmeldedatum : 05.06.14

BeitragThema: Re: Wohngebiet Tokio   Di Jan 09 2018, 15:36

"Aber....eben WEIL wir wissen das wir nichts aus dir herausbekommen..." Hitoshis grinsen weiter sich noch mehr. "Brauchen wir ja ihn. Ich frage mich was ihr tut wenn wir euch gegenüber setzen, foltern, und darauf warten wer zuerst alles Preis gibt....HeheheHaahahaHeehehehHohohoHihIhi!" Sein Lachen spiegelt den Wahnsinn seiner Grimasse wieder, während er Shaya wieder aufstellt mitsamt ihrem Stuhl, und sie Kanjuro gegenüber stellt. Er verpasst Kanjuro eine Ohrfeige das er wach wird, und dieser sieht nur die Grimasse von Hitoshi und Shaya welche gefesselt hinter ihm sitzt. "Guten Morgen, Süßer." Sagt Hitoshi und stellt sich hinter ihm hin. "Sieh mal da ist eure neue Prinzessin in Violett. Willst du mal sehen was wir mit Leute machen, die nicht Preis geben was sie wissen?" Mit einem Messer sticht er durch Kanjuros Hand um sie an den Stuhl fest zu nageln. Er nickt zu Nell das sie Shaya auch schmerzen zufügen soll.

_________________
//Char denkt//
"Char redet"
Char handelt
Nach oben Nach unten
http://live-your-life-rpg.aktiv-forum.com
Terraku
Co-Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1147
Anmeldedatum : 05.06.14
Alter : 21
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Wohngebiet Tokio   Di Jan 09 2018, 15:59

Shaya gibt sich äußerlich unbeeindruckt, doch innerlich ist sie geschockt darüber, dass diese beiden sich wirklich wagten, Kanjuro ihretwegen zu verletzen. Und Shaya konnte nichts anderes tun, als dazusitzen und alles über sich ergehen zu lassen. Auf Hitoshis Zeichen hin stellt sich Nell hinter Shaya und sticht mit ihrem Dolch gezielt in ihre Schulter. Allerdings bleibt ihr Dolch nach wenigen Zentimetern stecken, als Shayas Blut direkt kristallisiert. Zumindest das konnte Shaya noch. "Ihr könnt mich verletzen wie ihr wollt, töten werdet ihr mich mit euren Spielzeugen nicht so schnell. Und Schmerzen bin ich gewohnt, da müsst ihr euch schon was besseres einfallen lassen. Jetzt lasst Kanjuro gehen. Macht mit mir was ihr wollt, aber lasst ihn aus der Sache raus!", sagt Shaya noch einmal wütend und versucht sich trotz der Wirkung des Gifts irgendwie von ihren Fesseln loszureißen.


Zuletzt von Terraku am Di Jan 09 2018, 21:17 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryu Sakashita
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1164
Anmeldedatum : 05.06.14

BeitragThema: Re: Wohngebiet Tokio   Di Jan 09 2018, 17:54

"Oh, Fräulein Kristallblut. Nell....wärst du so lieb?" Fragt er und geht langsam auf Shaya zu während Kanjuro vor schmerzen weiterhin schreit. grinsend breitet er Shayas Bein aus, und winkt Nell zu sich herüber. "Kristallblut, schön und gut...Aber schützt es dich auch vor Knochenbrüchen?" Fragt er einschüchternd während er darauf wartet das Nell ihm hilft Shaya das Bein zu brechen indem sie darauf tritt. "Na los...Sag uns was wir wissen wollen....Hilf uns...ihr beide könnt uns helfen, dann sind die Schmerzen ganz schnell vorbei....." Kanjuro überlegt einen Moment etwas zu sagen. Irgendetwas. "Hey! Tötet uns doch! Das macht uns nicht aus!" Ruft er, während seine Hand weiterhin vor Schmerz verkrampft. "Hörst du mich du Scheißkerl?!" Ruft Kanjuro. Hitoshi hält seine Hand an sein Ohr und fragt "Hey, habt ihr auch etwas gehört?" Und signalisiert Nell sie soll kurzen Prozess machen.

_________________
//Char denkt//
"Char redet"
Char handelt
Nach oben Nach unten
http://live-your-life-rpg.aktiv-forum.com
Terraku
Co-Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1147
Anmeldedatum : 05.06.14
Alter : 21
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Wohngebiet Tokio   Di Jan 09 2018, 21:17

Nell nickt nur, dreht sich zu Shaya um, und verpasst ihr einen Tritt, der stark genug war, um ihr das Bein zu brechen. Shaya konnte sich durch die Wirkung des Gifts immer noch nicht richtig bewegen und somit auch nicht wehren, und musste auch das über sich ergehen lassen. Sie beißt vor Schmerz die Zähne zusammen, als sie das Geräusch von brechenden Knochen hört, doch sie gibt sich soweit immer noch unbeeindruckt, und schiebt den Schmerz beiseite, um ihn durch Zorn zu ersetzen. "Ihr verdammten Bastarde! Ihr seht doch jetzt schon das euer Plan euch nichts bringt! Sobald ich meine Schatten wieder einsetzen kann werde ich euch in Tausend Stücke reißen, sodass man am Ende nicht einmal mehr eure Identitäten feststellen kann!", flucht sie lauthals und reißt an ihren Fesseln. Auch wenn das Gift in ihrem Körper immer noch wirkte, schafft sie es durch ihren puren Hass auf diese beiden Menschen ihre Schatten für einen Moment lang zu manifestieren, und sie damit zu attackieren. Nell wird von dem überraschten Angriff getroffen, und die Schatten bohren sich in ihre Schulter, bevor sie sich wieder auflösen, da Shaya nicht genug Kontrolle über sie hatte. Nell weicht erschrocken zurück und hält sich leise zischend eine Hand an die Wunde.
Nach oben Nach unten
Ryu Sakashita
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1164
Anmeldedatum : 05.06.14

BeitragThema: Re: Wohngebiet Tokio   Di Jan 09 2018, 21:36

Hitoshi weicht dem Angriff mit Leichtigkeit aus und zischt Nell wütend an "Wie Dumm bist du eigentlich?!" Ruft er laut. "Es war doch klar das sie angreifen du dummes Stück!" Hitoshi schlägt Shaya erneut heftig gegen die Schläfe um sie wieder mitsamt Stuhl auf den Boden zu schicken, und sie erstmal zu betäuben. "Verdammt nochmal, geh deine Wunde verarzten, ich schaffe das schon alleine." Zischt Hitoshi wütend und wendet sich Kanjuro zu. Er schlägt mit einem Hammer auf den Griff von dem Messer um es tiefer durch die Hand zu treiben. Kanjuro schreit vor Schmerz, und versucht sich vergebens zu befreien, doch es klappt nichts. Daraufhin schmeißt Hitoshi den Stuhl auf dem Kanjuro sitzt um, und setzt sich auf die nun heraufstehende Kante. Grinsend und mit voller Begeisterung tritt er dann sitzend Kanjuro in das Gesicht was ihm sofortig die Nase bricht. "Stehend wäre das nicht so spaßig. Umbringen wollen wir ihn ja nicht, nicht wahr?" Kanjuro spürt das Blut in seinen Kopf fließen. Er hustet einmal erstickend an dem eigenen Blut welches in seiner Nase plötzlich aufkommt welches nicht ablaufen kann. "Fick....dich." Murmelt er und wackelt mit dem Stuhl um sich vielleicht irgendwie befreien zu können. "Widerspenstig. Na gut. Wollen wir mal sehen wie dir das gefällt." Hitoshi stellt den Stuhl auf dem Kanjuro sitzt wieder auf, und das Blut fließt ihm aus der Nase, welche zur Seite steht. schwer keuchend ringt er nach Luft und schaut herüber zu Shaya, welche mit ihrem gebrochenen Bein zu kämpfen hat. Nicht lange wird Kanjuro alleine gelassen bevor Hitoshi tänzelnd mit einem scharfen Messer zurückkehrt. Er tanzt und summt, während er freudig das Messer in seiner Hand umher wirbelt. "Mal seeeehen, was wir da sooo haben!" Singt er, und setzt sich auf Kanjuros Schoß, zu ihm blickend. "Na schau mal einer an....Ein kleines Öhrchen."

_________________
//Char denkt//
"Char redet"
Char handelt
Nach oben Nach unten
http://live-your-life-rpg.aktiv-forum.com
Terraku
Co-Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1147
Anmeldedatum : 05.06.14
Alter : 21
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Wohngebiet Tokio   Di Jan 09 2018, 21:45

Shaya ist für einen Moment lang erneut betäubt durch den Schlag, doch sie schüttelt ein paar mal heftig den Kopf und versucht ihren Körper wieder unter Kontrolle zu bekommen. Jetzt da Nell weg war, stand es zwei gegen einen. Shaya müsste nur die Fesseln los werden, auch ohne ihre Schatten würde sie diesen Hitoshi in Stücke reißen. Sie bemerkt, dass das Gift in ihrem Körper langsam nachlässt, und sie konzentriert sich darauf, einen dünnen Schattenschleier zu materialisieren. Sie versucht damit, das Seil durchzuschneiden, aber ihre Kraft reichte nicht aus, um den dicken Strick durchzuschneiden. Während Hitoshi noch von ihr abgewandt ist, kommt ihr eine andere Idee, und sie schneidet sich selbst mit ihrem Schatten über den Rücken, sodass das Blut heraus fließen kann, und sie lässt es erst kristallisieren, als die Blutspur in der Nähe des Strickes ist. Mithilfe der teils scharfen Kristalle schafft sie es, den Strick um ihre Handgelenke durchzuschneiden, und sie steht so leise wie möglich auf, so gut es eben ging mit einem gebrochenen Bein. Sie blickt zu Kanjuro, und wartet ab, ob er ihr ein Zeichen gibt, dass sie ihm helfen soll, oder irgendetwas machen soll.
Nach oben Nach unten
Ryu Sakashita
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1164
Anmeldedatum : 05.06.14

BeitragThema: Re: Wohngebiet Tokio   Di Jan 09 2018, 21:55

Kanjuro hatte während Hitoshi nach dem Messer griff seine Hand an dem Messergriff hochgezogen ohne das er es bemerkt hatte. Nun mit einem schnellen Ruck zieht er seine Hand hinauf und zieht sie mitsamt dem Messer aus der Lehne mit einer schnellen Bewegung lockert er mit dem Messer die Seile und verpasst seinem gegenüber eine Kopfnuss woraufhin er taumelt und auf Hitoshi landet. Das Messer in seiner Hand landet in Hitoshis Schulter, und Hitoshis Messer landet in Kanjuros anderem Arm. Beide schreien auf vor Schmerz, und der Schmerz den Kanjuro an seiner Hand hatte musste höllisch sein. die Knochen an der Hand sind sichtbar, und er hat sich die halbe Haut weg gerissen. "Nell! Du Stück Scheiße komm her!" Ruft Hitoshi schnell und tritt Kanjuro von sich, welcher nun gelöst von seinem Stuhl in der Küchenzeile landet. Langsam steht Hitoshi auf und bemerkt das Shaya sich aufgerichtet hat. Er zieht schnell das Messer aus seiner Schulter und schleudert es in Shayas Richtung, und rennt daraufhin auf sie zu, und versucht sie mit seiner letzten Spritze welche er schnellstens zückt erneut zu betäuben. "Nell komm her!" zischt er laut durch das Gebäude während er auf Shaya zustürmt.

_________________
//Char denkt//
"Char redet"
Char handelt
Nach oben Nach unten
http://live-your-life-rpg.aktiv-forum.com
Terraku
Co-Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1147
Anmeldedatum : 05.06.14
Alter : 21
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Wohngebiet Tokio   Di Jan 09 2018, 22:09

Als Nell Hitoshis Schreie hört, eilt sie sofort zu ihm und sieht, dass beide Gefangenen sich befreit hatten und sich nun versuchten zu wehren.
Dem Messer, was Hitoshi in Shayas Richtung geworfen hatte, wich sie nicht aus. Sie fängt es an der Klinge mit einer Hand, kurz bevor es ihren Kopf treffen kann. Blut tropft aus ihrer Handfläche, und Shaya lässt das Messer fallen und schlägt mit einem kleinen Schatten Hitoshi die Spritze aus der Hand, damit er sie nicht noch ein weiteres mal feige vergiften konnte. Die Spritze fliegt in hohem Bogen durch den Raum, und zerbricht an einer Wand, woraufhin die Flüssigkeit in den Teppich darunter läuft. "Noch einmal lasse ich mich nicht so feige von dir betäuben, du feiger Bastard!", flucht Shaya und will Hitoshi angreifen, aber sie wird von Nell aufgehalten, die sich auf sie stürzt und ihr gegen das gebrochene Bein tritt. Shaya zischt vor Schmerz und geht in die Knie, woraufhin sie von Nell zu Boden gedrückt und festgehalten wird. Shaya hatte immer noch nicht genug Kraft, um normal kämpfen zu können. "Geh runter von mir du Schlampe!", zischt sie wütend, als sie versucht, Nell von sich zu werfen, doch diese zückt einen Dolch und hält diesen Shaya an den Hals. "Ich weiß inzwischen recht viel über Dämonen mit diesen außergewöhnlichen Selbstheilungskräften. Du kannst teilweise sogar tödliche Wunden heilen oder? Dann konzentriere dich mal lieber darauf, dass hier zu heilen, außer du willst sterben", sagt Nell emotionslos und schneidet mit dem Dolch blitzschnell über Shayas Kehle, bevor sie wieder aufsteht. Shaya blickt schon fast erschrocken darüber, dass Nell so viel über Dämonen wusste, zu ihr, und richtet sich auf die Knie, eine Hand an ihrem Hals, wo sich selbst in den wenigen Sekunden, in denen ihr Blut kristallisierte, sich bereits eine Blutlache unter ihr gebildet hatte. Sie konnte nicht mehr sprechen, auch nicht atmen, sie musste all ihre verbliebene Energie darauf konzentrieren, die Wunde an ihrem Hals zu heilen, bevor sie an ihrem eigenen Blut erstickte. Trotzdem blickt sie in die Küche, wo Kanjuro lag. Sie musste ihm helfen, sie würde ihn nicht einfach den beiden ausliefern.
Nach oben Nach unten
Ryu Sakashita
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1164
Anmeldedatum : 05.06.14

BeitragThema: Re: Wohngebiet Tokio   Di Jan 09 2018, 22:17

Doch Kanjuro steht bereits hinter Hitoshi, keuchend und prustet schlägt er diesem von hinten gegen die Schläfe. Von dem Plötzlichen Treffer schockiert, geht Hitoshi zu Boden. Kanjuro springt über den am Boden liegenden Hitoshi und tritt Nell runter von Shaya. In dem Moment schnappt er sich Shaya, legt einen Arm um sie, und versucht mit ihr in Richtung der Haustür sich zu bewegen, bevor Hitoshi an Kanjuros Bein sich fest hält, und ihn zu Boden reißt. "Ihr...bleibt....hier." Sagt er, hält sich an Kanjuro fest, um sich zu ihm hoch zu ziehen. "Keiner von uns hat mehr Energie.... ergebt euch einfach..." Sagt er verpasst Kanjuro einen Kinnhaken von unten. Sein Kopf schlägt gegen den Boden und seine Augen scheinen sich langsam zu schließen. Shaya liegt unter Kanjuro, welcher versucht hat sie aus dem Haus herauszutragen. "NELL!" Ruft Hitoshi und legt sich auf den Rücken.

_________________
//Char denkt//
"Char redet"
Char handelt
Nach oben Nach unten
http://live-your-life-rpg.aktiv-forum.com
Terraku
Co-Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1147
Anmeldedatum : 05.06.14
Alter : 21
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Wohngebiet Tokio   Di Jan 09 2018, 22:27

//Das kann doch jetzt nicht dein Ernst sein, Kanjuro! Das ist kein guter Platz um sich auszuruhen, ich bin kein Kissen verdammt nochmal!//, flucht Shaya in Gedanken, da sie immer noch nicht reden konnte und sich darauf konzentrieren musste, die Wunde an ihrem Hals zu heilen, bevor sie erstickte. Langsam ging ihr nämlich auch die Luft aus, schließlich war sie kein Profitaucher und konnte keine 10 Minuten lang die Luft anhalten. Sie zerrt sich mit letzter Kraft frei, bleibt aber auf allen Vieren am Boden und hustet große Mengen Blut aus, als sie ihre Wunde endlich größtenteils geheilt hat und das Blut aushustet, um wieder atmen zu können. Nell ist daraufhin wieder zur Stelle, doch sie sieht, das Shaya am Ende ihrer Kräfte war, und hält es nicht mehr für nötig, sie festzuhalten. Stattdessen hilft sie Hitoshi hoch, der ebenfalls am Boden lag. "Das war verdammt knapp. Die beiden sind nicht leicht festzuhalten, wenn es solche Dickköpfe sind. Mir ist das Gift ausgegangen, wir müssen also einen anderen Weg finden, die beiden ihrer Kräfte zu berauben. Ich werde ein paar dieser Anti-Hanshin Handschellen stehlen, solange die beiden noch nicht in der Lage sind, zu kämpfen. Damit können wir sie viel besser festhalten." Nell eilt nach draußen und springt auf ihr Pferd, um zwei paar dieser Handschellen zu stehlen, die Menschen mit Kräften eben diese nehmen konnten. Sie beeilt sich, damit sie wieder da war, bevor die beiden einen erneuten Fluchtversuch starten konnten.
Nach oben Nach unten
Ryu Sakashita
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 1164
Anmeldedatum : 05.06.14

BeitragThema: Re: Wohngebiet Tokio   Di Jan 09 2018, 22:37

Kanjuro fängt nach einer Weile an sich schwerfällig krauchend in Richtung Tür zu bewegen während Hitoshi seine Wunden verarztet. "Verdammte Scheiße. Kotzt mich das an!" Das kleine Kind kreischt laut, aufgebracht von dem Lärm und Hitoshi starrt es mit inbrünstigem Hass an. Er grunzt tief und geht erneut in Richtung der Eingangshalle, und sieht wie Kanjuro immer noch so schwerfällig wie zuvor in Richtung des Eingangs kraucht. Ohne darüber nachzudenken setzt Hitoshi sich einfach auf Kanjuro, welcher trotz allem versucht weiter zu krauchen. "...Eins muss ich...Dir lassen." Keucht Hitoshi. "Wenn du eines hast, dann ist es Überlebenswille."  Und so wartet Hitoshi darauf das Nell wiederkehrt.

_________________
//Char denkt//
"Char redet"
Char handelt
Nach oben Nach unten
http://live-your-life-rpg.aktiv-forum.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wohngebiet Tokio   

Nach oben Nach unten
 
Wohngebiet Tokio
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» - Storyline -

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
RP World :: Tokio-
Gehe zu: